Hemeraner Adventure Trail Run

Nach der Rekordteilnahme 2017 wollen wir euch auch am 27. Mai 2018 wieder eine interessante Streckenführung mit spannenden Hindernissen präsentieren. Die vierte Auflage wird vom Charakter her ähnlich sein doch es wartet auch 2018 manche neue Überraschung und Herausforderung auf euch!

Was erwartet euch? Ein ca. 3,3 Kilometer langer, wilder Trail, bei dem ihr nicht nur auf befestigten Wegen lauft, sondern auch querfeldein oder quer durch den Wald, über Abschnitte mit Sand, Steinen oder Holz. Der Parcours führt außerdem durch ein Wasserhindernis hindurch. Zusätzlich zu den natürlichen Hindernissen werden künstliche Hindernisse gebaut, zum Beispiel Kletterhindernisse aus Stroh oder Holz oder solche zum Durchkriechen oder Robben. Teamgeist spielt dabei eine große Rolle, denn einige Hindernisse könnt ihr besser im Teamwork überwinden. Jeder hilft Jedem!

Lasst euch durch nichts auf eurem Weg vom Start ins Ziel aufhalten! Überwindet alle Hürden, die wir euch in den Weg stellen. Und damit ihr das alles noch intensive genießen könnt dürft ihr die 3,3 km-Runde insgesamt drei Mal absolvieren. Doch vergesst nicht: ein Indianer kennt keinen Schmerz… ;-).

Veranstalter
Sauerlandpark Hemer GmbH
Nelkenweg 5-7
58675 Hemer

Termin
Sonntag, 27. Mai 2018

Wettbewerb
Hemeraner Adventure Trail Run über ca. 10 km.
Aktuell haben wir das Teilnehmerlimit auf 900 Teilnehmerinnen festgelegt. Bitte deshalb rechtzeitig anmelden. 

Start
Startzeit: 15:00 Uhr — Sauerlandpark Hemer, Blücherplatz
Der Start erfolgt in Startblocks entsprechend der ausgeschilderten Startnummern. Bitte seid so fair und stellt euch nur in dem eurer Startnummer zugewiesenen Startblock auf. Nur so ist ein ungehindertes Loslaufen möglich.

Ziel
Sauerlandpark Hemer, Blücherplatz

Laufstrecke
ca. 3,3 km anspruchsvoller Rundkurs durch den Sauerlandpark mit ca. 22 verschiedenen Hindernissen und ca. 60 Höhenmetern. Der Kurs ist insgesamt 3x zu absolvieren. Insgesamt sind auf den ca. 10 km ca. 66 Hindernisse mit ca. 180 Höhenmetern zu überwinden. Darunter auch insgesamt ca. 1000 Treppenstufen. Die ultimative Herausforderung für alle Lauffreaks!

Die Rennleitung hat jederzeit das Recht, die Strecke zu ändern oder während des Rennens einzelne Hindernisse zu schließen. Wir appellieren an alle LäuferInnen, sich fair und rücksichtsvoll zu verhalten. Helft euch gegenseitig bei den Hindernissen!

Folge dem Hindernislaufguru: