Ninja Warrior Germany 2017 Vorbereitung

Ninja Warrior Germany 2017 Vorbereitung

Ninja Warrior Germany 2017 Vorbereitung – “Auf ein Neues” – mit Christian Kirstges. Was im letzten Jahr einen absoluten Hype in Deutschland ausgelöst hat, setzt sich auch dieses Jahr wieder fort. Und auch ich werde wieder alles geben, um dabei zu sein! Doch wie hat das Ganze bei mir angefangen?!

Ich selber bin leidenschaftlicher Extremhindernisläufer und man sagt mir nach, dass die Hindernisse selbst, mein absolutes Spezialgebiet sind. Für mich kann es nicht hart genug sein. Das Zeigt auch mein Ergebnis, bei der EM in Holland, welche für mich aktuell zum härtesten Lauf, was die Hindernisse angeht, gehört. Unter den TOP 30 und als drittschnellster Deutscher bin ich ins Ziel eingelaufen. Weitere Erfolge waren ein 5. Platz beim Strong Viking in Holland und die TOP 100 bei der diesjährigen WM in Canada.

2015 erste Ankündigung

Im Grunde genommen, kennt man Ninja Warrior aus dem TV und diversen Internetportalen. Ich glaube es ist der insgeheime Traum eines fast jeden OCR Sportlers, einmal dabei gewesen zu sein. Als ich dann im Dezember 2015 bei Facebook gelesen habe, dass die Sendung nun auch nach Deutschland kommt, war ich direkt Feuer und Flamme dafür.

Griffkrafttraining!

Klar waren die Grundvoraussetzungen durch den OCR Sport gegeben, jedoch wusste ich, dass dies noch mal ein ganz anderes Level sein würde. Mit meiner Größe von 2m und einem Körpergewicht von fast 100 Kg, zähle ich sicher zu den Exoten, jedoch mein Ziel hatte ich klar vor Augen. Im Januar 2016 habe ich dann mein Training umgestellt und mich dem Fitnessstudio als Alternative zum Laufen abgewendet, um mit dem Bouldern anzufangen. Das A und O bedeutete nun “Griffkrafttraining” und das auf verschiedenste Art und Weise. Ich hatte gut 6 Wochen Zeit, um mich auf das Casting für die Show in Köln vorzubereiten und diese Zeit nutze ich auch…

Gesamtpaket gesucht

Allein das Casting in 2016 war schon das reinste Erlebnis. Sportler aus allen Bereichen hatten sich versammelt, um eine gute Figur abzugeben und ich kann euch sagen, da waren einige Granaten dabei. Aber es ging nicht nur darum, wer ist der Stärkste, der Schnellste oder der Geschickteste, sondern eher um das Gesamtpaket. Die Allrounder wurden gesucht. Sportler, die sich auf neue Aufgaben schnell und gut Einstellen können und in allen Bereichen des Tests eine gute Performanz abgeliefert haben.

Alles in Allem habe ich wohl überzeugt und wurde somit zur Show eingeladen. In der Zwischenzeit konnte noch hart an mir arbeiten und habe einzelne Elemente der Show teilweise selbst nachgebaut aber auch im Stuntwerk in Köln trainiert. Ich wollte nichts dem Zufall überlassen…

Backstage

Die Show selbst war der Wahnsinn. Im Fernsehen bekommt man ja leider nur die geschnittene Fassung zu sehen. In live läuft es etwas anders ab. Backstage herrschte die reinste Anspannung. Hier haben wir auch das erste Mal erfahren, welche Hindernisse auf uns zukommen werden. Es gab insgesamt vier Vorrunden, bei denen bei jeder Gruppe der Kurs komplett umgebaut worden war, damit es für die Zuschauer etwas spannender wurde und sich keiner der späteren Gruppen explizit vorbereiten konnte. Wie lange dann letztendlich jemand an einem Seil oder am Vorhang hing hatte man in der Übertragung gar nicht richtig mitbekommen.

Teilweise sah alles ganz einfach aus und man fragt sich, Mensch was macht der denn da. ABER in live war es oft so, das die Kandidaten oft sehr lange irgendwo fest hingen und dadurch schon sehr viel Kraft verloren hatten. Auch auf einmal am Starpunkt zu stehen – alle Lichter und Kameras auf einen gereichtet und knapp 300 Zuschauer vor einem. Das lässt den coolsten Typen ganz schnell mal aus der Ruhe bringen. Wir waren alle Nervös bis zum Anschlag. Man wusste nicht, wie haften die Schuhe an den Materialien, wie reagieren die beweglichen Hindernisse oder wie ist die Beschaffenheit der Materialien, an die man dran springen musste. Es war ein riesen Überraschungsei.

Das Glück des Tüchtigen

Trotz sehr guter Ninja Warrior Germany 2017 Vorbereitung muss man sagen, dass die Show auch sehr viel mit Glück zu tun hatte. Für mich persönlich gab es in 2016 ein sehr schnelles AUS, da ich am zweiten Hindernis mit dem Fuß leicht über die Wasseroberfläche gestriffen bin. All das Training, die ganzen Stunden und die harte Arbeit waren in diesem Moment in meinem Kopf und ich konnte es nicht fassen. Ich war einfach nur Enttäuscht! Aber auch zu diesem Zeitpunkt war mir klar: Ich werde wieder kommen!!

Casting Ninja Warrior Germany 2017 Vorbereitung

Am 03.02.2017 findet nun erneut das erste Casting für die zweite Staffel in Köln statt. Wahrscheinlich wird man viele bekannte Gesichert aber auch viele neue antreffen. Mein Training habe ich die letzten Wochen intensiviert und das Bouldern im Eifelblock Koblenz (Für mich vom ’routesetting’ eine der schönsten Hallen Deutschlands) ist ohnehin mittlerweile mit min. zwei Einheiten die Woche, fester Bestandteil. Ganz neu dabei ist nun auch das EMS Training im DANY in Koblenz, welches ich mit einem speziellen Anzug völlig kabellos durchführen kann und somit unter Strom sportspezifische Übungen ausführen kann. Mein Hangeltraining hat dank des Anzuges und der Stromschläge, nun ein neues Level erreicht. Auch für die Griffkraft habe ich einiges getan. Wir werden sehen, ob es erneut für den Einzug in die Show reicht.

An der Stelle kann ich nur jedem den Tipp geben, hängt euch an alles dran, was ihr kriegen könnt. Egal ob es der Türrahmen, die Treppe oder die Fensterbank ist. Probiert alles aus und Stärk eure Unterarme! Sehr hilfreich waren mir auch diverse Unterarmtrainier. Was auch nicht zu vernachlässigen ist, ist die reine Balance. Diese trainiere ich gerne auf der Slackline oder balanciere auch gerne mal auf einem dünnen Rohr hin und her. Die Balance hat vielen Sportlern bei der ersten Show große Probleme bereitet.

An der Stelle wünsche ich allen ein gutes und ausgewogenes Training und vor allem, leibt gesund! Vielleicht sieht man sich ja beim Casting oder der Show.

Euer OCR-Runner Christian – Facebookseite: HIER

Weitere Ninja Warrior Beiträge:

Vorbereitung auf Ninja Warrior mit dem:

Ninja Warrior Germany 2017 Vorbereitung
Ninja Warrior Germany 2017 Vorbereitung
Write a comment:

*

Your email address will not be published.

Folge dem Hindernislaufguru: