Suzuki Lake Run im Hoppe Park

Der härteste Lauf in Bremen: 2. Auflage des SUZUKI LAKE RUN am 5. Juni im Hoope Park

Neue Streckenführung in Wulsbüttel / Neuer Termin bereits im SommerSuzuki Lake Run im Hoppe Park

Wulsbüttel – neuer Termin, neue Streckenführung, aber die alte Herausforderung: Der Suzuki Lake Run im Hoppe Park bittet bei seiner zweiten Auflage im Hoope Park nördlich von Bremen bereits im Sommer die Teilnehmer zum Kampf gegen Sand, Schlamm und Wasser. Nach der viel beachteten Premiere im Oktober 2015, als fast 400 Teilnehmer auf der ultraschweren Strecke im Wulsbütteler Motocross-Gelände an ihre körperlichen und mentalen Grenzen gebracht wurden, findet der der härteste Lauf in Bremen in diesem Jahr bereits am 5. Juni statt – bei voraussichtlich angenehmeren Temperaturen.
Doch nicht nur der Termin ist neu, auch der Streckenführung haben die Veranstalter einen Feinschliff verpasst. Die Organisatoren von Möhne-Event entwickelten für die längeren Distanzen eine neue Lauf-Schleife, die den Teilnehmern mehr Abwechslung und eine nicht mehr ganz so extreme Hindernis-Dichte wie im Vorjahr bietet. Damit wurde auf das Feedback der Läufer nach der gelungenen Premieren-Veranstaltung im Herbst vorigen Jahres reagiert.
Die Strecke im Hoope Park, wo sonst täglich Cross-Maschinen den Sand zerwühlen, wird den Läufern aber dennoch wieder alles abverlangen und sie zum Kampf gegen den inneren Schweinehund einladen. Diesen Kampf zu gewinnen, vor allem durch die Unterstützung im Team, ist das große Ziel aller Teilnehmer dieses außergewöhnlichen Laufevents, das nicht nur Abenteuer-Läufer, sondern auch Sportler aus anderen Sportarten wie Fußball, Handball oder Schwimmen in seinen Bann zieht. Am Möhnesee in Westfalen gibt es den SUZUKI LAKE RUN bereits seit sieben Jahren und immer wieder pilgern mehr als 3000 Lake-Runner zu dem Matsch-Highlight. Der Hoope Park bietet nun erneut den nördlichsten Adventure-Run in Deutschland.
Insgesamt stehen den Teilnehmern wieder drei verschiedene Distanzen zur Auswahl. Den Auftakt beim Kampf mit den mehr als 25 Hindernissen im Hoope Park, der jeweils rund 30 Kilometer entfernt etwa auf halber Strecke zwischen Bremen und Bremerhaven liegt, machen die FUN-RUNNER auf der 8-km-Distanz. Bereits jetzt haben zahlreiche Teams, die sich gemeinsam in der Gruppe der Herausforderung stellen und sich beim Überqueren der Hindernisse immer wieder unterstützen, für diesen Lauf gemeldet.
Auf den beiden längeren Strecken über 12 und 20 Kilometer werden von den Teilnehmern schon mehr Ausdauer und Lauferfahrung erwartet. Der ständige Wechsel zwischen Laufen und Hindernissen, der tiefe Sand des Nordens und gleich fünf Wasserdurchquerungen gehen an die Kräfte eine jeden Teilnehmers.
Doch nicht nur den Läufern, auch den Zuschauern wird am 5. Juni beim Suzuki Lake Run im Hoppe Park einiges geboten. Die SUZUKI-Händler Autohaus Hinte und Autohaus Pohl aus Bremen sowie Schmalzried Automobile aus Bremerhaven stellen für alle Besucher ein umfangreiches Rahmenprogramm auf die Beine. Während der Nachwuchs auf den Kinder-Quads übt, probieren die Erwachsenen das kostenlose Offroad-Fahren auf der Teststrecke im Hoope Park aus.

Anmeldungen für den härtesten Lauf in Bremen sind über die Internetseite www.lake-run.de möglich. Weitere Infos zum Lake Run gibt es hier: Veranstalter und

Einen Lake Run Bericht liest du hier: Bericht und Veranstalter.

Suzuki Lake Run im Hoppe Park

Write a comment:

*

Your email address will not be published.

Folge dem Hindernislaufguru: